Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kooperationsakquise für Online-Shops & Co. – Tipps von einer Akquise-Zuständigen

Es kostet einiges an Recherchearbeit und manche Personen – vor allem die Anfänger – auch Überwindung, Kooperationspartner für das eigene Geschäftsvorhaben zu finden.

Einiges an Rüstzeug durfte ich persönlich mir bereits als Studentin zulegen, doch jedes Projekt stellt den Inhaber oder die jeweiligen Akquise-Zuständigen erneut vor die spannende Aufgabe, passende Kooperationsfirmen zu suchen. Für diese Tätigkeit braucht man ein dickes Fell, und man darf sich natürlich erst an die Aufgabe wagen, wenn der eigene Shop relativ gut dasteht – wenn auch nicht unbedingt in den Suchergebnissen.

Voraussetzungen des Shops bzw. der Internetseite

Die Seite selbst sollte in jedem Fall in ausreichendem Maße Infos bieten, und man sollte einige Bewertungen gesammelt haben, sodass man nicht nur für Kunden, sondern auch als Geschäftspartner attraktiv ist.

Nicht jede Geschäftsidee überzeugt ausnahmslos alle Marketing-Abteilungen

Was ist geschmacklos und was nicht? Welche Geschäftsideen hauen uns vom Hocker? Diese Fragen sind subjektiv, und auch schrägere Ideen müssen nicht aussichtslos sein, wie zahlreiche Beispiele zeigen.

Magazine wie Startupbrett berichten von neu gegründeten Firmen, und manche Seiten darunter nehmen Startups auch erst nach einer Gründungsphase von einem oder mehreren Jahren auf.

Vorbei die Zeiten des Klingelputzens!

Glücklicherweise ist es in unserer Zeit anders als früher: Man muss nicht von Haus zu Haus ziehen oder zum Telefonhörer greifen (was aufgrund diverser Risiken ohnehin nicht sinnvoll ist), sondern kann bequem im Internet nach kooperationsfreudigen Unternehmen suchen (einfach „Thema + Kooperation“ in eine Suchmaschine eingeben oder auf diversen Plattformen wie Bloggerjobs.de suchen).

Schon bei der Vorauswahl der Firmen sollte man z. B. anhand der präsentierten Kooperationsfirmen (wenn es eine solche Übersicht denn gibt), die Chancen des eigenen Projekts einschätzen: Passen Thema, Ausrichtung und Größe einigermaßen zum eigenen Business? Meistens muss man sich etwas gedulden, bis man eine Antwort bekommt.

Was macht Jocado aktuell?

Momentan bin ich, die Inhaberin und aufgrund meiner beruflichen Vorerfahrungen und Budgetmangel auch Akquise-Zuständige damit beschäftigt, Partner für meine Gedichtseiten wie den Shop Geburtstagsgedicht24.de, Hochzeitsgedicht.biz und Weihnachtsgeschenk.digital zu suchen, da ich in diesen Dingen das meiste langfristige Potenzial sehe und mir die Arbeit immer Spaß machen wird – bis ich irgendwann Seniorin bin! Die bisherigen Kunden waren sehr zufrieden, und in der Arbeit sehe ich zudem auch recht viel Sinn, weshalb sich die Geschäftspartnerakquise auch langfristig lohnen wird. Denken Sie, dass Ihr Business zu Shops für personalisierte Gedichte passt? Dann unbedingt bei mir melden (service@geburtstagsgedicht24.de)!

 

Image by Peggy und Marco Lachmann-Anke from Pixabay